Was ist Legasthenie?

Von Legasthenie spricht man, wenn normal intelligente Kinder beim Lesen und Schreiben Probleme haben, ohne dass dafür eine äußere Ursache erkennbar ist (z.B.: psychische Belastungen, Versäumnisse in der Schule, Entwicklungsverzögerungen oder andere Krankheiten.)

Die Ursache dafür sind im Menschen vorhandene genbedingte, meist durch Vererbung weitergegebene Veranlagungen. Menschen mit genau diesen Genen lernen und verarbeiten Informationen anders. Ihre Sinneswahrnehmungen sind also different, das heißt sie verarbeiten das, was sie beispielsweise hören, sehen, fühlen, anders.

Beispiele dafür: